Polen: Der Anteil der Kohle an der Energieerzeugung muss sinken

Die angestrebte Schaffung eines klimaneutralen Europas stellt Polen vor besondere Herausforderungen. Es könnte den EU-Aufbaufonds für den Kohleausstieg nutzen. (30.6.2020)

Ukraine: Nutzungsrechte an Rohstoffvorkommen werden vergeben

Die Ukraine verfügt über große Vorkommen an Rohstoffen, die auch für moderne Industriezweige benötigt werden. Im Jahr 2021 sind zahlreiche Online-Auktionen geplant. (28.01.2021)

Slowakei: Modernisierungsfonds für emissionssenkende Projekte

Die Energiepreise sollen in der Slowakei für Unternehmen günstiger werden. Ein Modernisierungsfonds schiebt emissionssenkende Projekte von Energieerzeugern an. (06.01.2021)

Schweiz: Energiestrategie 2050

Die nationale "Energiestrategie 2050" fördert Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien. (21.12.2020)

Irland: Energiewirtschaft

Irland will bis 2025 zusätzlichen Strom aus erneuerbaren Quellen im Umfang von 13,5 Terrawattstunden pro Jahr erzeugen. Dazu sind mehrere Auktionsrunden geplant. (14.12.2020)

Polen: Energiewirtschaft

Erneuerbaren Energien kommt in Polen eine wachsende Bedeutung zu. Die Regierung hat sich ambitionierte Ziele für den Ausbau gesetzt. Vor allem Fotovoltaikanlagen profitieren. (04.12.2020)

Serbien: Bioenergie gewinnt an Bedeutung

Bislang kommt Serbiens Energie hauptsächlich aus Braunkohle. Doch die EU-Beitrittsperspektive zwingt zum Umdenken. Dadurch ergeben sich auch Chancen für deutsche Unternehmen. (16.10.2020)

Portugal: Photovoltaik vor starkem Ausbau

Von 2020 bis 2030 soll die PV-Kapazität in Portugal von 2 auf 9 Gigawatt ansteigen. Die Ausschreibung von August 2020 bedeutet auch einen Anschub für Speicherlösungen. (12.10.2020)

Spanien: Regierung bestätigt Ausschreibung für erneuerbare Energien 2020

Trotz der Coronakrise soll noch 2020 eine Ausschreibung stattfinden. Erneuerbare Energien sollen künftig mehr zur Energieversorgung beitragen und Basis für grünen Wasserstoff sein. (08.10.2020)

Polen: Klimaministerium stellt Update der Energiestrategie vor

Die Regierung will den Anteil der Kohleverstromung in Polen senken. Gelingen soll dies durch den Ausbau der erneuerbaren Energien und der Kernkraft. (25.09.2020)

Polen: Markt für erneuerbare Energien in Bewegung

Die Kohlenation Polen braucht in den kommenden Jahren immer mehr Strom – und muss sich deshalb nach Alternativen umsehen. Vor allem in den Markt für erneuerbare Energien kommt Bewegung. (Juni 2020)
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Bundesvorhabens