Usbekistan: Erzbergbau und Hüttenwesen im Investitionsfiber

In Usbekistan sind und bleiben der Erzbergbau und das Hüttenwesen besonders investitionsträchtige Wirtschaftszweige. Sie bieten deutschen Firmen aber viele Geschäftschancen. (26.08.2020)

Japan: Elektromobilität macht Batterien zu einem kostbaren Gut

Japans Unternehmen gehören zu den weltweit größten Herstellern von Batterien. Die Branche will bei deren Wiederverwendung und Recycling einen wichtigen Beitrag leisten. (12.01.2021)

Vietnam: Anteil erneuerbarer Energien am Strommix soll erhöht werden

Vietnam benötigt Strom. Der Bedarf wird laut Prognosen in den kommenden Jahren um jährlich über 10 Prozent ansteigen. Die Regierung orientiert sich weg vom Ausbau von Kohlekraftwerken und will den Anteil erneuerbarer Energien am Strommix erhöhen. Attraktive Einspeisetarife für Wind- und Solarstrom bieten deutschen Unternehmen interessante Möglichkeiten.  (29.12.2020)

Indien: Förderung von Hybrid-Projekte bei erneuerbaren Energien

Die Kombination von Wind und Solar könnte neuen Schwung in den Ausbau der erneuerbaren Energien in Indien bringen. Bis 2023 sollen Hybridanlagen mit 12 Gigawatt ans Netz gehen. (21.12.2020)

Kasachstan: Bergbau

Die sich wieder erholende Auslandsnachfrage stützt den Abbau von Metallerzen. (26.11.2020)

Japan: Umbau des Energiesystems schreitet voran

Der Energiemarkt Japans bleibt in Bewegung. Während der Strombedarf sinkt, erfolgen weitere strukturelle und regulatorische Veränderungen im Energiesystem. (22.06.2020)

Usbekistan: Bergbau

Die großen Branchenakteure investieren kräftig in die Erschließung neuer Lagerstätten und die Modernisierung ihres innerbetrieblichen Ausrüstungsparks. (02.06.2020)

China: Bau neuer Kohlekraftwerke

Trotz des insgesamt sinkenden Kohleanteils an der Energieversorgung befindet sich in China eine Reihe weiterer Kraftwerke in Bau. (05.12.2019)
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Bundesvorhabens