Webinar informiert über Maschinenbau und Bergbautechnik in Russland

Am 20. Mai 2020 führten die IHK Cottbus und die Deutsch-Russische AHK in Zusammenarbeit mit MinGenTec ein Webinar zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Maschinenbau und Bergbautechnik in Russland durch.

Die ca. 60 Teilnehmer der Veranstaltung wurden von Hans-Jürgen Wittmann, Director Russische Föderation bei Germany Trade and Invest (GTAI) und Klaus Stöckmann, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) unter anderem über Unterstützungsmaßnahmen der russischen Regierung und Chancen für deutsche Unternehmen in Russland informieren.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des ‚Russian Desk‘-Projektes statt, mit dem die IHK Cottbus gemeinsam mit der Stadt Guben, der ASG Sprem-berg GmbH und dem Centrum für Innovation und Technologie GmbH in Forst Projekte mit Russlandbezug begleiten. Zur weiteren Intensivierung der südbrandenburgisch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sind die Partner seit Beginn des Jahres außerdem mit einem eigenen Büro in der Außenhandelskammer (AHK) Russland in Moskau vertreten.

Seit Januar 2020 wurden auch die Aktivitäten des seit 2017 bestehenden MinGenTec-Projektes intensiviert, das bis Ende 2022 im Rahmen des Bundesmodellvorhabens ‚Unternehmen Revier‘ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Ziel des Netzwerks ist es, Unternehmen des Kompetenzfeldes ‚Bergbau- und Kraftwerksindustrie‘ in Brandenburg, Berlin und Sachsen bei Innovation und Internationalisierung zu unterstützen: „Der russische Markt ist für die Sübrandenburger Unternehmen der Branche seit jeher von besonderer Bedeutung. Ein Webinar zum Thema Maschinenbau und Bergbautechnik in Zusammenarbeit mit der AHK in Moskau hat sich angeboten. Wir freuen uns über das große Interesse“, so Silke Schwabe, Kompetenzfeldmanagerin ‚Unternehmen begleiten‘ an der IHK Cottbus.

www.cottbus.ihk.de
Stichwort: International, MinGenTec


Weitere Informationen bei

Nataliia Ruda, Referentin Internationales 

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten

E-Mail: nataliia.ruda@cottbus.ihk.de
Telefon: 0355 365 1312

 

Sächsische Partner stärken Brandenburger MinGenTec-Netzwerk

IHK Cottbus und Wirtschaftsförderung Brandenburg kooperieren mit IHK Dresden und Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH im MinGenTec-Netzwerk für die Bergbau-, Kraftwerks- und Sanierungsbranche (02.10.2020)

Möglichkeiten im russischen Bergbausektor - Expertendialog

Im ressourcenreichen Russland ist die Rohstoffgewinnung von zentraler Bedeutung für die Wirtschaft des Landes. (03.08.2020)

Delegation aus der Mongolei zu Gast bei der IHK Cottbus

Eine Delegation von Unternehmern aus der Mongolei besuchte am 11. März die IHK Cottbus, um sich über die Südbrandenburger Wirtschaft und Kooperationsmöglichkeiten mit ansässigen Unternehmen zu informieren. (12.03.2020)

Exportförderung in der Energiebranche - Webinar

Die Energiebranche birgt große Chancen für deutsche Unternehmen – besonders in den internationalen Wachstumsmärkten. Doch für den erfolgreichen Einstieg in neue Märkte ist eine professionelle Unterstützung von zentraler Bedeutung. (12.03.2020)

MinGenTec stärkt Verbindung von Wissenschaft und Energiewirtschaft

Im Rahmen des 7. MinGenTec-Netzwerktreffens Ende Februar organisierten die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU), die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) und die IHK Cottbus die „Partnerbörse Wirtschaft-Wissenschaft zu digital vernetzen Energiesystemen“. (25.02.2020)
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Bundesvorhabens